Hangkante am
Prenzlauer Berg
Berlin

Hangkante
Hangkante

Der Steg mit einer Länge von 103,00 m und 1,20 m Breite ist ein originärer Bestandteil des landschaftsplanerischen Entwurfes für einen der wenigen noch unbebauten Bereiche der Barnimhangkante im Prenzlauer Berg. Er ist ein wesentliches, den Gesamtentwurf tragendes Element und Ausdruck einer architektonischen Haltung, die im spezifischen Zusammenhang zur vorgefunden landschaftsräumlichen Situation steht. Im Bereich des nordöstlichen Übergangs zum Prenzlauer Berg weist er einen Höhensprung von 2,56 m auf.AbsatzDie Konstruktion wurde unter der Prämisse entwickelt, das Landschaftsbild mit minimaler Konstruktionshöhe und maximaler Stützweite möglichst wenig zu belasten.Absatz[weiter ]